Evangelisch-Lutherische Kirchgemeinde Ellefeld

Läuteordnung

1. tägliches Gebetsläuten

Montag-Freitag: 7.00 Uhr, 12:00 Uhr, 18:00 Uhr Glocke II jeweils 5 Minuten

2. Gebetsläuten am Sonnabend und vor Feiertagen

7.00 Uhr und 12 Uhr Glocke II jeweils 5 Minuten

18.00 Uhr Einläuten des Sonntags bzw. Feiertages Glocken I, II, III 10 Minuten Karfreitag und Karsamstag kein Gebetsläuten

3. Geläut an Sonn- und kirchlichen Feiertagen (auch Christvesper)

1 Stunde vor Gottesdienstbeginn Glocke II 5 Minuten

30 Minuten vor Gottesdienstbeginn Glocken I, II 5 Minuten

zu Beginn des Gottesdienstes Glocken I, II, III  5 Minuten

Ausläuten des Gottesdienstes Glocken I, II, III 5 Minuten

4. Gottesdienste zu den großen Festen

Weihnachten, Ostern, Himmelfahrt, Pfingsten, Konfirmation, Kirchweih

zu Beginn des Gottesdienstes alle vier Glocken 5 Minuten

Ausläuten des Gottesdienstes alle vier Glocken 5 Minuten

Karfreitag: 15:00 Uhr Sterbestunde Jesu Glocke I 15 Minuten

Einläuten der Festtage 1. Christtag, 1. Ostertag, 1. Pfingsttag 5:45 Uhr - 6.00 Uhr alle Glocken

5. Abendveranstaltungen in der Kirche

zu Beginn Glocken II, III 5 Minuten

6. Läuten zum Jahreswechsel

1. Januar 0.00 Uhr bis 0.15 Uhr alle vier Glocken

7. Amtshandlungen

7.1 Taufen im Gottesdienst während der Taufhandlung Glocke IV

7.2 Konfirmation während der Einsegnung Glocke IV

7.3 Taufgottesdienst zu Beginn Glocken II, III

5 Minuten während der Taufhandlung Glocke IV

7.4 Trauungen und Traujubiläum

zu Beginn Glocken II, III 5 Minuten

zum Ausläuten Glocken II, III 5 Minuten

7.5 Beerdigungen zu Beginn Glocke I 10 Minuten

 

Diese Läuteordnung wurde in Anlehnung an den bisherigen Gebrauch durch den Kirchenvorstand Ellefeld aufgestellt und auf der Sitzung am 27. Juni 2017 erlassen.

Sie ist ab 1. Advent (03.12.) 2017 gültig.

Ellefeld, den 27. Juni 2017

Ev.-Luth. Kirchenvorstand Ellefeld Vorsitzender, Mitglied

AZ: R 3051 Ellefeld Bestätigt Ev.-Luth. Landeskirche Sachsens Regionalkirchenamt Chemnitz i.V. Schwabe, Kirchenamtmann